“Mach dich auf den Weg”

es ist niemals zu spät, für eine Entscheidung!

Gewohnheiten zu durchbrechen, ist für den Menschen ebenso schwierig,

wie die Entscheidung „Ja!“ zu sich selbst zu sagen, mit allen Konsequenzen.

 

“Du musst dich erst selbst lieben, um geliebt zu werden, um einen anderen lieben zu können” … etc.

Man spürt eine tiefe Wahrheit in diesem Spruch und doch erreicht sie meist den Verstand nicht richtig

und geht im alltäglichen Handeln ganz schnell wieder verloren.

So kommt man immer wieder zurück an den gleichen Punkt, der Atemlosigkeit, der Einsamkeit

und gewissen Traurigkeit darüber nicht um seiner selbst willen, geliebt zu werden und allein mit all dem Mist zu sein, etc.

 

Und wieder der Spruch: “Du musst dich erst selbst lieben….

Sich selbst zu lieben, stolz zu sein auf sich, sich schön zu finden, wohl zu fühlen in sich selbst, anzunehmen,

ist ein Weg und nicht mit Theorie zu erreichen.

 

Für diesen Weg aber, bedarf es nur einer Entscheidung!

Spannend oder?

Karen Osbelt

Hier die neusten Artikel aus dem Blog

Bei Karen sind es die eigenen Erfahrungen und Entscheidungen die ihren „mach dich auf den Weg“ Kurs, geschrieben haben. Sie möchte Beispiel sein und immer wieder aufzeigen, dass es niemals zu spät ist, neu zu beginnen.

Weiterlesen

Liebe beflügelt und macht frei. Sie ist bedingungslos und Grundbestandteil unseres Lebens.

Weiterlesen

Für mich war Gesundheit – eine Entscheidung!
Meist wird man sich erst bewusst wie wertvoll Gesundheit ist, wenn sie verloren geht, gegangen ist, wenn man selbst leidet oder einen geliebten Menschen leiden sieht.

Weiterlesen